Neulich bei der Probefahrt…

… habe ich wohl beim beschleunigen von der Ampel weg ein wenig zu viel Gas gegeben.
Zumindest hat es gereicht das die Schweißnaht von einem Hosenrohrflansch (Krümmerseitig) gerissen ist.

Danach hörte sich der VR6 nicht mehr ganz so brav an…!
Mit mehr oder weniger Standgas und humanster Fahrweise ging es dann zurück nach Haus.

Also Hosenrohr ausbauen und Schweißgerät auspacken.
Flansch neu angeschweißt und vorsorglich gleich dem anderen Flansch auch ein paar Schweißpunkte spendiert.

Hosenrohr mit neuen Dichtungen wieder eingebaut.
Und nun schnurrt der VR6 wieder wie es sein soll.